Passwort vergessen? Login

XCC Login


Am Wochenende 3./4. August 2019 steht der nächste Halt der Maxxis Cross Country Meisterschaft an, diesmal auf der Traditionsstrecke im fränkischen Mühlhausen.

mcm1 640

Zum ersten Mal in der Geschichte der Deutschen Cross Country Meisterschaft wird ein Lauf der benachbarten Österreichischen Meisterschaft ACC mit integriert.
„In Österreich gab es dieses Jahr Terminprobleme mit einem Lauf“, so Serienmanager Christian Hens. „Da wir stets sehr eng mit Rudi Rameis und seinem Team aus dem Nachbarland zusammenarbeiten, war es für uns selbstverständlich, dass wir einspringen. Auch der MC Mühlhausen mit Harald Scheidig an der Spitze zeigte sich nach der geplanten GCC-Pause in 2018 schnell bereit, der ACC-Serie zu helfen“, so Hens weiter. Mit über 700 Startern aus den beiden Serien werden spannende Rennläufe erwartet. Das deutlich kleinere Fahrerfeld aus Österreich wird am Samstag in die GCC-Läufe integriert, aber natürlich separat gewertet. Der aktuelle Zeitplan, an dem sich für die GCC-Teilnehmer nichts ändert, steht hier zum Download bereit: ZEITPLAN

Aus sportlicher Sicht sind bei den GCC-Topklassen wieder alle Fahrer an Bord. Bei den Klassen XC Pro und XC Supersprint wird der Doppelsieger von Goldbach, Chris Gundermann, erneut höchstmotiviert an den Start rollen. Bei den Pros sind Mark Scheu, Maxi Hahn, Robert Riedel, Mike Kunzelmann und die Müller Brüder Philipp und Max die größten Konkurrenten für den Mann der Stunde. In der Klasse XC Supersprint ist Moritz Schittenhelm nach seinem Streichergebnis von Goldbach wieder zurück auf der Platte und wird zusammen mit Michael Kartenberg und Kevin Winkle ordentlich Druck auf Gundermann ausüben.

mcm2 640

In der Klasse XC Quad Pro kommt Sandy Schulze als Meisterschaftsführender nach Mühlhausen. Sein aktueller Hauptmitstreiter Kevin Ristenbieter glänzte in Goldbach durch Abwesenheit, hat sein Streichergebnis der Saison 2019 somit bereits genommen und kommt so als Verfolger zum nächsten Halt. Marius Kernchen und Daniel Marr liegen aktuell dahinter, sind aber noch in direkter Schlagdistanz.
Die Gastfahrer Miro Cappuccio und Manfred Zienecker (in Goldbach in Führung liegend ausgeschieden) werden ebenfalls ein gehöriges Wörtchen auf den vorderen Plätzen mitsprechen.

In der Proklasse der ACC Serie kommen die TOP 2 nach Mülhausen. Matthias Wibmer und Florian Reichinger werden also auch auf Deutschem Boden um die wichtigen Punkte um die ACC Meisterschaft fighten.

Am Samstagabend wird es direkt an der Strecke eine große Raceparty mit Live-Musik der Band Monkey Business geben. Party on!

Nachmeldungen sind in allen Klassen vor Ort begrenzt möglich!

Alle Infos zu den Serien gibt es auf gcc.xcc-racing.com und acc.xcc-racing.com

Die GCC 2019 in Zahlen

Anzahl gefahrene Runden:
61801

durchschnittliche Rundendauer:
7 Minuten 11 Sekunden

ca. gefahrene Strecke:
254620 Kilometer

Betriebsstunden:
7410 Stunden
14 Minuten
36 Sekunden

Werbung

Shop Partner

GCC Dealer Partners

jenotec speedbrain

mbs fotomobil

Versicherungspartner

saferace

Unsere Website nutzt Cookies um bestimmte Bereiche / Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Mit Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden
OK